Kleintiersprechzeiten

Montag bis Freitag von 15:00 bis 18:00 Uhr
(nach telefonischer Vereinbarung)

Telefon: 09221 1050

Aktuelles zum Thema Tiergesundheit
Die Tierarztpraxis Dr. Volpert informiert

Auf dieser Seite informieren wir Sie über alles, was uns in Sachen Tiergesundheit besonders am Herzen liegt. Für Fragen zu den aufgeführten Themen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Die aktuelle Coronavirus-Pandemie stellt uns alle vor Herausforderungen, die auch an unserer Praxis nicht einfach vorüberziehen.

Zunächst möchten wir Sie darauf hinweisen, dass der Praxisbetrieb unverändert stattfinden wird und damit die medizinische Versorgung Ihrer Tiere weiterhin gesichert ist. Allerdings sind zur Aufrechterhaltung des Praxisbetriebes verschiedene Maßnahmen notwendig, die das Risiko einer Ansteckung der hier tätigen Personen und natürlich auch Ihrer Person minimieren.

Hierzu bitten wir Sie diese Maßnahmen zur Kenntnis zu nehmen und auch konsequent zu befolgen:

  • Wir bitten darum, dass wenn möglich jeder Patient nur noch von einer Begleitperson vorgestellt wird.
  • Besitzer, die an einer Erkältungskrankheit leiden, werden gebeten, sich um eine Ersatzperson zu kümmern, die das Tier bei uns vorstellt. Gegebenenfalls ist eine Übergabe an der Haustür möglich.
  • Wenn Sie sich in den vergangenen 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben oder Kontakt zu nachweislich am Coronavirus erkrankten hatten, darf der Praxisbereich nicht betreten werden.
  • In der Praxis werden nach einem Hygieneplan folgende engmaschige Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen durchgeführt. Dies kann vereinzelt zu Verzögerungen im Behandlungsablauf führen.

Es soll grundsätzlich ein Abstand von 1,5 Meter zwischen Personen eingehalten werden.

Da zur Zeit der Wartebereich gesperrt ist bitten wir nach Anmeldung, unsere Patienten draußen zu warten. Sie werden sobald sie an der Reihe sind von unseren Mitarbeitern auf gerufen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Ihr Praxisteam Dr. Volpert

Zecken und Flöhe sind meist das ganze Jahr über aktiv. Besonders im Herbst ist Vorsicht geboten – aber auch im Winter ist ein Parasitenbefall möglich, denn Zecken und Flöhe kennen keinen Winterschlaf.

Für uns ist Schokolade ein Genuss, für Hunde und Katzen ist sie eine Gefahr. Denn der Verzehr von Schokolade, vor allem Backschokolade, kann für Hunde und Katzen tödlich sein.